Daltonismus: Behandlungen

Es ist wichtig, Farbenblindheit oder erbliche Dyschromatopsie von abnormem Farbsehen zu unterscheiden, das aus visuellen Pathologien oder Dysfunktionen im Gehirn resultiert. In diesem Fall tritt Dyschromatopsie später im Leben auf und ist mit anderen Manifestationen assoziiert.

Diabetes, Multiple Sklerose, bestimmte Medikamente, Optikusneuropathie oder Netzhautschäden können Symptome verursachen, die der Farbenblindheit nahe kommen. In diesem Fall sind die Behandlungen diejenigen der ursprünglichen Krankheit.

Was den Daltonismus selbst betrifft, gibt es derzeit keine Behandlung, um ihn zu behandeln.
Einige Optiker bieten jedoch Brillen und Kontaktlinsen an, die Farbwahrnehmungsanomalien kompensieren sollen. Aber die Wirksamkeit dieser Behandlungen bleibt umstritten.

Während der Daltonismus manchmal zu komischen Situationen führt, die durch unwahrscheinliche Farbzusammenhänge hervorgerufen werden, ist er weder eine Behinderung noch eine Behinderung. Paradoxerweise erlaubt es sogar farbenblinden Menschen, empfindlicher auf bestimmte Farben zu reagieren, die für die Augen von Trichromaten nicht sichtbar sind.

Es ist wahr, dass einige Jobs immer noch verboten sind, Menschen zu farbenblinden, besonders im Transport. Eine positive Entwicklung hat es jedoch in den letzten Jahren möglich gemacht, den Zugang zu ihnen zu erleichtern, und es gibt sogar einige Piloten, die farbenblind sind.

Sie möchten reagieren, ein Zeugnis geben oder eine Frage stellen? Termin in unseren thematischen FOREN oder Ein Arzt antwortet Ihnen!

Um auch zu lesen:
> Augenkrankheiten
> Sehstörungen
> Leiden Sie an AMD? Nehmen Sie den Amsler Grid Test!

Vaginalmykose: die Ursachen Vorherige Artikel

Vaginalmykose: die Ursachen

Schleudertrauma: die Behandlungen Vorherige Artikel

Schleudertrauma: die Behandlungen

Beliebte Beiträge